So bereiten Sie sich auf eine Brustvergrößerung vor

Sonntag, 21. September 2014

Wenn man vor einer Brustvergrößerung in der T-Klinik, Köln, steht, möchte man natürlich gerne wissen, wie man sich optimal darauf vorbereitet. Hier geben wir Ihnen einige Tipps, auf worauf Sie vor der Brustvergrößerung achten sollten:

Ungefähr vier Wochen vor der Brustvergrößerung ist es unbedingt zu empfehlen, ggf. mit dem Rauchen aufzuhören, es auf jeden Fall aber möglichst zu reduzieren.

Denn das Nikotin wirkt auf das Gewebe wie ein Gift und stört den natürlichen Heilungsprozess; es ist sogar möglich, dass wegen des Einflusses von Nikotin unschöne Narben entstehen.

Bitte achten Sie darauf, ungefähr zwei Wochen vor der Brustvergrößerung keine blutverdünnenden Medikamente mehr einzunehmen, wie z. B. Aspirin.

Ein Besuch beim Hausarzt ist eine bis zwei Wochen vor der Brustvergrößerung erforderlich, um eine Analyse des Blutes vornehmen zu lassen. Die häufig gestellte Frage, ob vor der Brustvergrößerung auch eine Mammographie erforderlich ist, entscheidet der Frauenarzt nach einer entsprechenden Untersuchung unter Berücksichtigung des Sonographie-Ergebnisses.

Da Sie unmittelbar nach der Brustvergrößerung noch nicht alleine Auto fahren sollten, ist es ratsam, in der Woche vorher die Begleitung durch eine andere Person zu organisieren.

Bitte legen Sie sich für den Tag der Brustvergrößerung ein großzügig geschnittenes Oberteil mit Knopf- oder Reißverschluss heraus. Legen Sie mehrere Kühlkompressen (sog. Cool Packs) in das Gefrierfach, damit Sie die Brust nach dem Eingriff mehrere Tage lang kühlen können.

Die Erholungszeit nach der Brustvergrößerung können Sie in der T-Klinik z. B. dazu nutzen, sich einen Spielfilm anzusehen. Wenn Sie neben dem großen DVD-Angebot der Klinik einen eigenen „Lieblingsfilm“ schauen möchten, besorgen Sie sich am besten vorab die entsprechende DVD.

Die letzten 24 Stunden vor Ihrer Brustvergrößerung können Sie Ihren Tag wie gewohnt gestalten, allerdings sollte das Abendessen nicht allzu schwer ausfallen. Sorgen Sie außerdem für einen ausreichend langen und tiefen Schlaf, damit Sie am Tag der Brustvergrößerung fit sind.

Ist der Tag des Eingriffs gekommen, waschen oder duschen Sie sich morgens bitte mit einem desinfizierenden / antiseptischen Pflegemittel . Parfum, Makeup, Nagellack und Cremes sollten Sie an diesem Tag nicht auftragen. Kontaktlinsenträger setzen bitte ausnahmsweise eine Brille auf.

Die Haare unter den Achseln sollten erst am Tag vor der Brustvergrößerung abrasiert werden, damit bis zum Eingriff keine kleinen Entzündungen auftreten können. Zu Ihrer Brustvergrößerung kommen Sie bitte nüchtern, ohne Frühstück, in die T-Klinik. Vielen Dank!